Time to say Goodbye to Mickey

Es ist Dienstag – gesundheitlich bin ich schon wieder fast komplett da. Ab und zu muss ich noch einen Bonbon lutschen aber ansonsten Top Fit. Was tun die hier in ihre Bonbons? Davon muss ich nen Koffer voll mitnehmen ^^

Heute ist unser letzter Tage bei Disney. Es heißt also Check Out. Wir hatten bereits gestern die Koffer fertig gepackt und mussten heute Morgen nur noch das Auto beladen. Bereits um 7:30 Uhr erwartete man uns bei Olivias zum Frühstücken.

Beim Einladen ins Auto wurde natürlich vom kleinen Mann kräftig geholfen.

Wir waren die ersten im Olivias. Macht dieses schließlich erst um 7:30 Uhr auf. Bevor wir den Check-in bei Olivia machten, machten wir den Check-Out im Old Key West. Nun war es offiziell. Wir waren ganz offiziell das Zimmer „los“ und bezahlten unsere Rechnung. Dann Frühstücken:

Für Magic Kingdom standen drei Fast Pässe an. Als erstes wollten wir auf Safari gehen, dann ging es noch einmal zu den Sieben Zwergen und im Anschluss bzw. zum Abschluss Buzz Lightyear. Bei der Safari war schon einiges los aber unser Zeitfenster war noch groß genug, also gönnten wir uns erst einmal eine Reise auf Aladdins Teppich.

Am lustigsten fand der Mini Mann das spuckende Kamel, das uns während der Fahrt immer etwas Nass machte. Am liebsten wäre Mini Mann noch einmal gefahren, aber die Safari wartete. Und los ging es. JR der die Tour machte, war ein richtiger Komödiant. Er machte die Tour sehr sehr lustig, allerdings war es sehr sehr laut und Mini Mann fand das sehr sehr doof. Er hatte also nicht wirklich Spaß an dieser Fahrt durch das Wasser.

Schade aber es war wirklich sehr laut. Danach setzten wir uns die Zwerge als Ziel. „Leider“ kamen wir bei Small World vorbei und Mini Mann wollte da unbedingt rein. Warum auch nicht, war schließlich durchlaufen angesagt. Mein Ehemann kann das Lied schon nicht mehr hören, aber Mini Mann macht total Party bei der Attraktion. Ich glaub der würde am liebsten immer noch in diesem Boot sitzen.

Im Anschluss besuche ich mit Mini Mann sein zweit Liebsten Karussell, nämlich das von Prinz Charming.

Ich konnte ganze zwei Runden fahren (inklusive wieder anstellen) bevor mein Ehemann wieder kam. Er brauchte für die 7 Zwerge etwas weniger als 30 Minuten. Aktuell hieß es trotz Fast Pass anstehen – in der prallen Sonne. Das war noch nichts für mich, also verzichtete ich und wir liefen Richtung Buzz Lightyear.

Bei den verrückten Tassen war auch schon einiges los, und das an einem Dienstagmorgen. Am Winnie Pooh Meet and Great sollte es in 5 Minuten losgehen und es standen noch nicht viele Leute an. Also nahmen wir das noch mit. So langsam taute Mini Mann auch auf. Ging er schließlich ganz allein zu Tigger und Pooh. Herrlich.

Für Buzz Lightyear hatten wir noch etwas Zeit bis der Fast Pass startete und die Reguläre Zeit war auch schon bei 20 Minuten. Also liefen wir noch etwas im Kreis bevor wir dann endlich Buzz fahren konnten. Zum vorerst letzten mal. Hach ja irgendwie ging die Zeit doch recht schnell um, also die 12 Tage hier ;).

Wir haben jetzt kurz nach 11- um 11:55 Uhr haben wir eine Reservierung in der Liberty Tree Tavern um unsere letzten zwei Tables zu verbraten. Da wir jetzt eigentlich kein weiteres Ziel mehr haben laufen wir ganz langsam zum Restaurant und wollen früher den Check-in machen. Früher essen bedeutet früher fertig – früher ins Haus. Und ehrlich gesagt wir freuen uns jetzt einfach auf das Kontrast Programm Haus und Ruhe.

The Sleeping Beauty :p

Am Restaurant angekommen klappte der frühere Check-in ohne Probleme. Es war nun kurz vor halb und ab halb 12 beginnt der Lunch. Wir sollten uns noch etwas hinsetzen und warten. In der Zeit malte ich etwas mit Mini Mann. Das Restaurant hat extra eine Mal Ecke – perfekt. Ich glaub wir haben nicht mal 5 Minuten gewartet und wurden schon zu unserem Platz geführt.

Da wir noch ziemlich allein hier waren, war es auch sehr ruhig. Das Restaurant ist sehr schön eingerichtet. Ein schöner Abschluss.

Die Pommes gehörten eigentlich zu meinem Hamburger. Aber diese durfte dann Mini-Mann haben. Was ich sehr schön fand, der kleine bekam zum ersten Mal einen eigenen (leeren) Teller gebracht. Das war bisher eigentlich nie der Fall. Das sind jetzt einfach Kleinigkeiten die mir gefallen 😉

Nach dem Restaurant verbraten wir unsere letzten 5 Quicks und 3 Snacks. Wir nehmen für die 3 Snacks – 3 Flaschen Wasser und für die 5 Quicks 5 Hot Dogs, Chips und Wasser. Aber die Essen wir natürlich nicht jetzt sondern packen sie ein für später. Nun haben wir alle Credits auch wirklich aufgebraucht 😉

Und jetzt heißt es Abschied zu nehmen von Disney

Der letzte Blick aufs Magic Kingdom

Und dann heißt es Hello Cape Coral.

Da mein Mann die letzte Nacht so gut wie gar nicht geschlafen hat, übernehme ich die Fahrt nach Cape Coral. 3 1/2 Stunden sollen wir laut Navi brauchen. Nach ner halben Stunde schläft Mini Mann hinten ein und schläft bis wir im Haus sind.

Die Fahrt ist gewohnt langweilig. Außer die letzte halbe Stunde. Es schüttet und gewittert. Die Straßen sind voll von Wasser und stellenweise habe ich absolut keine Sicht mehr. So einen Regen habe ich selten erlebt bisher. Der Scheibenwischer bräuchte noch eine schnelle Stufe aber er gibt schon sein Maximum. Also einfach langsam fahren und das Lenkrad gut fest halten. Aqua Planing wurde wohl hier erfunden ^^

Im Haus angekommen regnet es leider immer noch. Aber das kurze Stück ins Haus rein überbrücken wir mit einem Handtuch. Drinnen angekommen ist Mini Mann direkt total Happy. Ihm gefällt es hier. Das ist die Hauptsache.

Nach dem wir auch hier die Übergabe erledigt haben fahren wir erst einmal zu Publix einkaufen. Das nötigste fürs Haus (verdammt warum ist Klo Papier hier so teuer?) und was zum Essen. Es gibt eine Mischung von allem was wir irgendwie da haben und gekauft haben ^^

Irgendwie sind wir einfach nur KO und froh angekommen zu sein. Im Pool Bereich wird etwas gewerkelt, da gestern ein Sturm das Gitter kaputt gemacht hat. Aber das stört uns wenig. Auspacken tun wir heute nicht mehr.

Bett aussuchen und schlafen. Das ist die einzige weitere Aufgabe für heute.

Die Woche Haus ist absolut nicht verplant. Wir haben keine Ahnung was wir wann und wie machen. Einfach treiben lassen. Also keine Ahnung was morgen an steht 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s