Der letzte Samstag in Florida – für diesen Urlaub

Puuuuhh erst einmal Frust ablassen – Schreiben und Bilder hochladen mit einer Internet Geschwindigkeit von unter 1000 kbit/s ist grauenvoll. Ich fühle mich zum Teil zurück versetzt in eine Zeit in der ich meine Mutter beim Telefonieren mit unangenehmen Modem Geräuschen gestört habe. Das war eine Zeit *giggel* Man war ich froh als wir endlich ISDN bekommen haben. Aber ich schweife ab.

Das Hochladen von Bildern macht aufjedenfall momentan echt keinen Spaß. Ich bin daher etwas froh, dass ich in diesem Urlaub etwas faul geworden bin was Fotos angeht. Die Spiegelreflex Kamera kam bisher noch kein einziges Mal zum Einsatz 😮 Aber bei dem feinen Sand nehme ich sie halt auch ungern mit an den Strand.

Kommen wir aber nun zum Samstag. Wir haben nicht viel unternommen und der Bericht wird daher recht kurz – dafür erwartet euch im Bericht für den Sonntag einiges an tollen Fotos 🙂

Am frühen Morgen steht erst einmal Eintracht schauen an. Während der Papa sich beim Fußball schauen langweilt, versuche ich den kleinen Mann bei Laune zu halten und Unterhalte mich nett 😉 So gehen 105 Minuten für mich relativ schnell vorbei. Für den Mann scheinbar weniger, denn er beschrieb das Spiel als ziemlich langweilig. Da ich von Fußball keine Ahnung habe – und auch keine Ahnung haben will – frage ich nicht weiter. Entscheidend ist, sie haben nicht verloren.

Es ist tolles – warmes Wetter, wie die letzten Tage auch und wir verabreden uns für den Nachmittag in einem Schwimmbad in Fort Myers.

Doch erst einmal macht Mini Mann Mittagsschlaf. Gegen 15 Uhr brechen wir dann Richtung Fort Myers auf. Mini Mann ist noch gar nicht ausgetobt heute und etwas „schwimmen“ wird ihm da gut tun. Das Schwimmbad liegt in einer Gegend in der wir als normale Touristen niemals hin gefahren wären. Gut wir hätten wahrscheinlich auch niemals nach einem Schwimmbad gesucht, aber der Tipp wird sich als toll erweisen.

Es handelt sich hierbei um ein Nichtschwimmer Becken mit einiges an Interaktion für die kleinen. Überall sprudelt Wasser raus oder Wasser kommt von oben. Es gibt auch eine kleine Rutsche. Im Großen und Ganzen alles nicht viel aber für so kleine Kids mehr als ausreichend.

Mini Mann hat einen Mega Spaß und ist von der Rutsche gar nicht mehr weg zu bekommen. Nach einer Stunde geht es für uns aber raus aus dem Wasser. Und kurz darauf schüttet es mal kurz. Aber alles halb so tragisch. Als das Schwimmbad gegen 17 Uhr schließt, verlassen wir dieses und fahren Richtung unser Haus.

Eigentlich wollen wir die Gas Flasche wechseln, diese ist nämlich gestern mitten im Grillen leer gegangen, aber wir bekommen diese einfach ohne Werkzeug nicht ab. Und Werkzeug finden wir hier auch nicht wirklich.

Einkaufen geht es trotzdem. Wir brauchen noch bisschen Obst für den nächsten Tag 😉 Morgen wollen wir nach Fort Myers an den Strand fahren. Schließlich will auch dieser besucht werden 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s