Bye Bye Familienbett – jetzt auch wirklich

Ein kleines Update zum Abschied des Familienbetts würde ich heute gerne geben wollen. Wer noch einmal zurück blicken möchte, wie wir das ganze Thema anfingen der kann gern hier alles nachlesen.

Viele Worte brauch ich ja nicht mehr zu verlieren. Das meiste ist schon erzählt. Aber es gibt da noch einen dringenden Punkt den ich erwähnen muss. Mini Mann tut sich aktuell schwer beim Mittagsschlaf in der Kita. Er schreit wie am Spieß und wird richtig „panisch“. So eine Phase hatten wir schon einmal und alle waren froh als diese vorbei war. Schon damals entschieden die Kita und ich, dass wir Mini Mann nicht zwingen werden zu schlafen. Es wurde also versucht und wenn er nicht wollte, durfte er wach bleiben. Das hat die Konsequenz dass er mir häufig auf dem Heimweg einschläft, was nicht tragisch ist. Tragisch ist wenn er nicht einschläft denn dann kommt uns gern mal der Nachtschreck* besuchen.

Also wie ging es weiter:

Dienstag 28.07. – Der Nachtschreck kam uns besuchen. Mini Mann wachte 2-mal in seinem Bett auf und das innerhalb von 4 Stunden. Daher entschied ich mich recht früh ihn mit in unser Bett zu nehmen. Dort wachte er noch 2-mal auf

Mittwoch 29.07. – Mini Mann wurde 2-mal wach. Beim ersten Mal konnte ich kein Bedürfnis erkennen. Alle Fragen beantwortete er mit nein – Kuscheln? NEIN, Trinken? NEIN, In mein Bett? NEIN. Irgendwann legte ich mich einfach zu ihm und er schlief ein. Beim zweiten Mal ging mein Mann dann zu ihm, er konnte ihn durch streicheln beruhigen (was ich übrigens beim ersten Mal auch versucht hatte)

Donnerstag 30.07 Mini Mann beschließt den Mittagsschlaf auf dem Heimweg zu beginnen und ihn bis in die Nacht fortzuführen. Er schläft von 16:30 – 3 Uhr mehr oder weniger durch. Dann will er Party machen. Mein Mann kümmert sich bis kurz nach 4 dann übernehme ich und Mini Mann schläft noch bisschen ein.

Freitag 31.07 um 11:15 Uhr muss ich Mini Mann mit Fieber aus der Kita abholen. Er beschließt zu schlafen bis nächsten Tag um 7 Uhr. Zwischen drin ist er immer mal wieder im „Wachkoma“. Er darf die Nacht bei uns schlafen

Samstag 01.08 Mini Mann ist wieder fit und besteht mittlerweile darauf in seinem Bett zu schlafen. Er wird 2-mal wach beide Male in seinem Bett

Sonntag 02.08 nach einem tollen Tag mit Fahrrad Tour wird er auch nur 2-mal wach leider einmal davon um 5 Uhr womit der morgen dann auch startet

Montag 03.08 2 mal wach geworden davon einmal um 5 Uhr als ich aufgestanden bin. Er schläft nun die ganze Nacht in seinem Bett, nur leider noch nicht durch

Dienstag 04.08 2 mal wach geworden und so weiter und so weiter.

Ich will euch gar nicht mit langen Details nerven.

Wir haben gute Nächte und wir haben schlechte Nächte. Dies hat aber nichts mit seinem Bett zu tun. Die Gewöhnung an sein Bett ist aufjedenfall erfolgt. Manchmal wenn ich ihn nachts zu mir ins Bett holen will „wehrt“ er sich und mag lieber in seinem Bett bleiben.

Das Familienbett ist somit „abgeschafft“ aber wir werden dies niemals streng so halten. Wenn er mitten in der Nacht rüber kommt, dann ist das ok. Wenn er die Nacht in seinem Bett durchschläft (schon vorgekommen) dann ist das perfekt. Wichtig war für uns, dass ganze sollte ohne Druck und Stress erfolgen. Es dauerte nicht ganze zwei Wochen und lief für mich eigentlich super.

Jetzt müssen wir nur noch am Abstillen arbeiten und dann am Durchschlafen. Aber ich glaub die nächste Mission lautet „Trocken werden“ 🙂 Ich werde aufjedenfall berichten 😉

Übrigens das schlafen im Kindergarten klappt nun auch wieder. Gott sei Dank oder wohl eher seinem Schmusekissen (eigentlich ein kleines Stillkissen).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s