Wofür ich Dich hasse, Mutter – Ein Bericht auf Geboren-Wachsen

[Triggerwarnung: Gewalt gegen Kinder] Heute möchte ich mit Euch diesen Bericht einer Mutter teilen, die als Kind geschlagen wurde und irgendwann begann, ihre Mutter für viele Dinge zu hassen. Auf dass wir alle an einer besseren Zukunft arbeiten: Es fällt mir nicht leicht über das zu schreiben, was ich schreiben möchte. Schließlich ist die Liebe zu…

Ich möchte einen Beitrag von geborgen-wachsen teilen, bei dem mir das Thema sehr am Herzen liegt. Der Artikel ist sehr Mutig, mir fehlt der Mut über Erfahrungen aus meiner Kindheit zu schreiben. Aber nur so viel, ich verstehe manche Punkte ganz genau. Am meisten wahrscheinlich diesen Absatz:

Doch besonders hasste ich sie für eines: Dass ich als Mutter anders sein wollte und es manchmal so schwer war. Ich wollte mein Kind auf keinen Fall schlagen, es nicht anschreien, ihm keine Angst machen. Ich wünschte mir so sehr ganz anders zu sein. Ich las viele Bücher, machte eine Therapie und brach den Kontakt zu meinen Eltern ab. Und doch sind sie an manchen Tagen da, die Sätze meiner Kindheit. Sie sind in meinem Kopf, wollen sich den Weg über meine Lippen bahnen. Sätze in Situationen, in denen ich überfordert bin. Ich hatte nie ein gutes Vorbild als Mutter. Situationen, in denen ich mich zurück halten muss, um nicht grob zu meinem Kind zu sein. Ich habe mein Kind nie geschlagen und werde es hoffentlich nicht tun. Aber der Gedanke daran ist manchmal da. Ich hasse meine Mutter für diese Gedanken, für diese allgegenwärtigen Sätze, von denen ich weiß, wie sehr sie meinem Kind in der Seele weh tun würden. Ich hasse sie dafür, dass es mir an manchen Tagen so schwer fällt so zu sein, wie ich eigentlich sein möchte.

Den ganzen Artikel findet ihr hier:

http://geborgen-wachsen.de/2015/08/12/wofuer-ich-dich-hasse-mutter/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s