Reisedokumente für den Urlaub / Einreise in die USA

Das Fernweh wird immer größer und die Planungen für unseren Urlaub immer detaillierter.

Um euch auch davon profitieren zu lassen habe ich einen Beitrag zum Thema Reisedokumente für euch erstellt.

Streng genommen brauch man wohl keinen Reisepass wenn man nicht verreisen will. Wenn man nun aber doch mal weg will dann brauch man eben einen Ausweis. Für die kleinen gibt es im Vergleich zu uns erwachsenen ganze 3 Ausweisdokumente. Das führt natürlich häufig zur Verwirrung.

Das Internet bietet einem da gute Informationsquellen. Gut gefallen hat mir da die Übersicht auf der Seite kidsaway.de. Die Übersicht findet ihr hier.

Kinderreisepass 

Mini Mann erhielt „erst“ 2014 seinen ersten Ausweis. Damals ging es mit dem Flugzeug nach Spanien und ohne Ausweis wäre das natürlich nicht gegangen. Für die Reise nach Spanien hätte für Mini Mann der Personalausweis gelangt. Wir spielten allerdings mit dem Gedanken für einen Tag mit einer Fähre nach Afrika/Marokko rüber zu setzen.

Die Aussagen die wir dazu erhielten waren sehr widersprüchlich. Ich laß davon das mit mit Personalausweis einreisen kann  und dann wieder von Kinderreisepass. Da der Kinderreisepass eh günstiger war als der Personalausweis und wir auf Nummer sicher gehen wollten nahmen wir den Kinderreisepass.

Im Bürgerbüro ging es recht schnell zu beantragen und scheinbar drucken manche bürgerbüros diese auch vor Ort aus, wir mussten diesen nach ein paar Tagen abholen. Wichtig sowohl bei Beauftragung als auch bei Abholung wollte unser Bürgerbüro den jungen Mann sehen für den der Pass ist. Fragt also bei eurem Büro vorher mal nach.

Leider weiß ich gar nicht mehr genau wie der Kinderreisepass aussieht, denn ich musste diesen leider wieder abgeben als ich ein halbes Jahr später den Reisepass beauftragte. Ich weiß noch das Bild und alle Informationen waren auf ein Papier gedruckt.

Reisepass 

Im September 2014 buchten wir unseren Urlaub in Florida. Für die Esta und die APIs brauchte ich die ja die Nummer des Reisepasses und so ging ich wieder zum Bürgerbüro -allein. Doofer Fehler. Ohne Kind und ohne Mann war die Dame nicht unbedingt angetan von der Beauftragung des Reisepasses obwohl ich den Kinderreisepass dabei hatte.

Sie machte es schlussendlich, allerdings musste ich einen Zettel mitnehmen den mein Mann unterschreiben musste und sie vermerkte das bei Abholung das Kind dabei sein muss, sonst würde der Pass nicht ausgehändigt werden. Der Zettel für meinen Mann war eine Erlaubnis das ich einen Ausweis beantragen durfte, versteh ich ja noch aber das mit Kind bei Abholung fand ich übertrieben. Die Begründung lag darin, dass sie ja abgleichen müssen das es sich um das gleiche Kind handelt. Ganz ehrlich, zwischen den beiden Pässen lag ungefähr 9 Monate und die zwei Passbilder waren fast identisch. Er hatte etwas weniger Speck im Gesicht und längere Haare aber gut…

Die nächste Diskussion startete als ich erklärte das wir im April 2015 nach Amerika fliegen. Die Dame war entsetzt – ich könne doch nicht im September 2014 einen Reisepass beantragen wenn ich erst April 2015 fliege. Das könnte Probleme bei der Einreise geben, der Mini Mann könnte sich schließlich bis dahin gravierend geändert haben.

Es verunsicherte mich zwar etwas aber ich machte mir nichts weiter draus. Was soll ich sagen – es gab auch keinerlei Probleme. Übrigens fliegen wir nun mit genau diesem Ausweis auch dieses Jahr wieder in die USA. Warum? Na ja die ESTA ist 24 Monate gültig und die ESTA beinhaltet aber die Reisepassnummer – noch Fragen? Aber ich schweife ab.

Mit Kind und Zettel bewaffnet holte ich also den neuen Reisepass ab und musste den Kinderreisepass „leider“ abgeben. Fand ich irgendwie doof, hätte ich diesen gern in die Erinnerungsbox geworfen. Erneut musste ich mir eine Rede darüber anhören, dass es zu Problemen bei der Einreise kommen kann. Kinder würden sich schließlich ja sooo schnell verändert. Mal ehrlich – warum ist der Pass dann nicht nur 6 Monate gültig sondern eben Jahre ?!

Personalausweis

Dennoch überlege ich zusätzlich zum Reisepass einen Personalausweis für Mini Mann zu beantragen. Das bietet die Möglichkeit einen kleinen Ausweis vom Mini Mann dabei zu haben um ihn auszuweisen. Das kann in Parks nützlich sein. Kinder unter 3 sind ja noch kostenfrei. Doch wie beweist man dass das Kind noch unter 3 ist wenn man keinen Ausweis dabei hat? Den Reisepass trage ich nicht gern mit mir rum, diesen haben wir meistens im sicheren Safe. So einen Personalausweis bekommt man in der Regel in jeder Geldbörse unter.

Familienname

Was mir immer wieder Bauchschmerzen macht ist unser Familienname. Mein Mann und mein Sohn tragen einen anderen Nachnamen als ich. Ich überlegte daher schon letztes Jahr eine Geburtsurkunde von Mini Mann mitzunehmen um nachweisen zu können, dass auch wirklich ich die Mutter bin. Auf dem Bürgerbüro fragte ich daher an ob es möglich ist irgendwo im Ausweis den Namen der Mutter hinterlegen zu lassen. Ist es aber nicht, auch sie riet mit eine Geburtsurkunde mitzunehmen. Schlussendlich haben wir es aber nicht gemacht, ganz einfach weil wir es vergessen haben. Sie hat auch nicht gefehlt. Im Internet habe ich auch keine Berichte darüber gefunden – würde ich aber irgendwann alleine mit dem Kind verreisen würde ich die Urkunde für mein Gewissen einpacken. So mit dem Papa, der ja den gleichen Namen hat, ist es irgendwie was anderes als allein.

Einreise USA

Zum Abschluss möchte ich noch von der Einreise in die USA berichten. Das war letztes Jahr unsere erste Einreise als Familie mit Kind und wir waren etwas nervös. Trotz unterschiedlicher Namen (danach hatte gar keiner gefragt) wurden wir zusammen in eine Reihe eingeteilt und zusammen abgefertigt. In keiner Sekunde wurde das irgendwie hinterfragt das wir zu dritt vorgingen oder ähnliches.

Das Prozedere ist den meisten ja bekannt – Ausweis – Finger und Daumen scannen – in die Kamera schauen-nächster. Ich war sehr gespannt wie es bei dem kleinen ablaufen würde. Ich hatte ihn in der Trage und fragte ob ich ihn raus holen soll. Die Dame am Schalter verneinte und sagte es würde so gehen. Mini Mann musste lediglich Ausweis vorzeigen und in die Kamera schauen – keine Finger. Das wäre auch nichts geworden 😉

Bei dem Zollformular gaben wir an, dass wir Lebensmittel einführten. Sowohl in Wickeltasche als auch in den Koffern waren Lebensmittel in Form von Kleinkindnahrung zu finden (Quetschbeutel, Kekse, Gummibärchen usw usw. ). Auch das war zum keinen Zeitpunkt der Einreise ein Problem. Wir mussten die Sachen nicht mal auspacken oder vorzeigen. Ich erklärte lediglich im besten Englisch um was es sich handle.

Ich bin gespannt ob es dieses Jahr wieder so entspannt und ohne Probleme abläuft. Ich werde berichten. Habt ihr schon Erfahrung zum Thema Pässe oder Einreise in Amerika gemacht?

 
Mutterstiefchen

 

 

Advertisements

8 thoughts on “Reisedokumente für den Urlaub / Einreise in die USA

  • Ach wie genial; genau das Thema hatten wir hier heute auch.
    Der Pass von Tiffy ist ca. 2 Jahre alt, wenn wir im Sommer in die USA fliegen und ich frage mich auch gerade, ob sie einen neuen braucht… Hat sich ja schon durchaus „etwas“ verändert… 😁
    Aber genau wie Du ist meine Überlegung: Warum ist er dann überhaupt so lange gültig??? Ich bin noch unschlüssig. 😐
    Wohin geht’s bei euch? 😊

    Gefällt 1 Person

    • Bei uns geht es nach Miami und dann nach Cape coral weiter.

      Natürlich verändern sich die Kinder in 6 Jahren gravierend und da kann ich schon verstehen das jemand das anzweifelt. Aber dann muss einfach der Reisepass an sich überdacht werden finde ich.

      Bisher habe ich nur einen Bericht von „Einreise abgelehnt“ gefunden und das war aber auch nur „ich habe gehört das jemand nach Hause geschickt wurde weil…“

      Ich habe einer Kollegin (die meinen Sohn nicht kennt) mal Reisepass und aktuelles Foto von meinem Sohn gezeigt und gefragt ob man ihn erkennt. Sie konnte das Kind als „identisch“ erkennen und das hat mich etwas beruhigt 🙂

      Wie gesagt bei uns ist im Endeffekt die esta der Grund warum ich keinen neuen machen werde. Denn auch die ist 2 Jahre gültig und ich gehe davon aus das die Amerikaner sich dabei irgendwas gedacht haben 😉

      Gefällt 1 Person

      • Mit Esta hast Du Recht… Da werde ich gleich mal schauen, wie lange unsere noch gültig sind.
        Die Check-in Tanten am Abflughafen machen einen immer so wuschig zum Thema „Einreise verweigern“… Ich hatte mal einen Reisepass, der etwas feucht geworden und daher leicht gewellt war – ich bin mit den Worten „Na, ich weiß nicht, ob sie DAMIT einreisen können..“ in den Flieger gestiegen und hatte während des gesamten Fluges keine ruhige Sekunde. 😑

        Ich sehe das genau wie Du… WENN, DANN.
        Wenn der 6 Jahre gültig ist, muss er auch akzeptiert werden.

        Wir sind immer in Ft. Lauderdale, also auf der anderen Seite. 😊
        Fliegen auch nach MIA, freu mich schon riesig!!! 👏
        Wann fliegt ihr? Und wie lange? Bleibt ihr erst ein paar Tage in Miami? (Kannst mir sonst auch gerne bei Facebook schreiben 😊)
        LG

        Gefällt 1 Person

      • Also wir fliegen nur nach Miami.
        Wir hatten uns letztes Jahr mit Kind absolut unwohl in Miami (Beach) gefühlt und nichts besonderes an der Stadt gesehen.

        Es geht erst einmal für eine Nacht nach fort lauderdale am nächsten Tag dann in die aventura mall weil mir die so gut gefallen hatte und dann gemütlich nach Cape coral.
        Zwischen drin werden wir für 5 Tage noch mal einen Abstecher nach Orlando machen.
        Los geht es Ende April und ich denke ich werde wieder einen Reisebericht schreiben – mal sehen 🙂
        Achso und wir sind 3 Wochen weg – muss sich ja lohnen.
        VG und einen guten Start in den Freitag

        Gefällt mir

  • Ich finde es auch unglaublich kompliziert, die passenden Papiere fürs Kind zu bekommen. (Dazu hatte ich auch mal ein paar Fakten zusammengestellt und dich jetzt verlinkt: http://lifeaintover.de/2015/08/05/babys-erster-reisepass-10-fakten/ :-)). Der Kinderreisepass – der ja genauso aussieht wie unserer, nur dass nichts laminiert ist, sondern alles einfach vor Ort gedruckt wird – ist gültig bis das Kind nicht mehr erkennbar ist. Ich bin gespannt, wann das bei uns der Fall sein wird.
    Wünsche euch schon mal viel Vorfreude auf Miami!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s