Unser Wochenende in Bildern 30./31.Juli

Es ist Sonntagabend und ich habe diese Woche wieder das Handy ausgepackt und einige Fotos gemacht.

Ich kann also dieses Wochenende wieder einmal einen Beitrag zur Aktion „Wochenende in Bildern“ von Susanne liefern.

Der Morgen startet wie die letzten Samstage auch. Da ich unter der Woche sehr wenig Schlaf bekomme, lässt mein Mann mich ausschlafen. Als ich wach werde und mit Mini etwas Spiele, entdecke ich etwas in seiner Nase das mich stutzig macht.

Ich versuche es vorsichtig mit einem Wattestäbchen zu entfernen und merke, dass es sich um etwas sehr festes und großes zu sein scheint. Auf die Frage, was er denn in der Nase hat antwortet Mini mir kurzer Hand „ein Stein“.

Also Anruf beim Kinderarzt und wir können vorbei kommen. Mein erstes Bild vom Wochenende, zeigt also uns wie war zum Kinderarzt aufbrechen.

Beim Kinderarzt angekommen heißt es warten. Mini spielt derweil mit dem Feuerwehr-Auto.

Eine 3/4 Stunde später wissen wir, es war kein Stein sondern eine große Erbse oder Perle. Irgendwas festes, rundes und ziemlich großes. Haben wir das also auch endlich erledigt: Erstes Mal etwas in die Nase stecken und nicht mehr raus bekommen.

Nun geht es in die Waschstraße. Das Auto hat sich das verdient.

Was darf an einem Wochenende nicht fehlen? Natürlich der Wochenendeinkauf. Also geht es mit sauberem Auto einkaufen.

Zuhause angekommen wird es Zeit mich ein bisschen herzurichten – mein bester Freund kommt mich aus Düsseldorf besuchen. Mini beschließt er braucht auch etwas Make Up und nutzt meinen Augenbrauen Stift dazu sich sein Gesicht „hübsch“ zu machen. Der muss nun erst einmal wieder gespitzt werden.

Samt besten Freund geht es nun auf den Neroberg. Auf den Berg befördert uns die Nerobergbahn und Mini Mann freut sich schon riesig darauf.

Oben angekommen starten wir einen kleinen Spaziergang und genießen die Aussicht über Wiesbaden.

Wir machen noch einen kleinen Spaziergang runter zur Orthodoxen Kirche und erfreuen uns am schönen Wetter.

Es ist fast schon zu heiß um heute große Wanderungen zu übernehmen, aber es wäre möglich.

Nach einer kleiner Pause mit Aussicht und einem abschließendem Rundgang ging es auch schon wieder zurück.

Wir fahren kurz zu uns nach Hause und atmen kurz durch, wechseln das durchgeschwitzte Oberteil und verabschieden uns. Also mein Freund und ich von meinem Ehemann und Mini Mann, denn wir zwei gehen jetzt noch Mainz und genießen den Abend.

Erster Stop Essen und einen leckeren Cocktail schlürfen.

Im Anschluss geht es an den Rhein, denn das ist der eigentliche Grund für unseren Besuch in Mainz. Heute gibt es ein schönes Feuerwerk. Die Veranstaltung nennt sich Sommerlichter und findet dieses Jahr zum ersten Mal statt.

Fressbude reiht sich an Fressbude und es sind eine Menge Menschen unterwegs. Völlig satt gehen wir die Promenade entlang und suchen uns einen schönen Platz um das Feuerwerk anzuschauen.

Was uns dann präsentiert wird ist wirklich Traumhaft. Mit Musik untermalt startet ein Feuerwerk der extra Klasse. Dazu kommen immer wieder ein paar Lasershow Elemente – sehr gelungen.

Ich bin wirklich total begeistert. Als sich die ersten Menschenmengen schon wieder Richtung nach Hause begeben gönnen mein Freund und ich mir noch einen Crepé.

Während mein Freund im Hotel schläft, schlafe ich in unserem Gästezimmer. Ich möchte meine beiden Männer nicht wecken und falle irgendwann glücklich und schnell in den Schlaf.

Am nächsten Morgen kommt Mini Mann angetapst und fängt direkt an zu spielen.

Richtig wach geht es in ein Restaurant zum Brunch. Hier treffe ich mich zum letzten Mal mit meinem Freund bevor dieser wieder zurück nach Düsseldorf fährt.

Mini schlägt sich ganz schön den Bauch voll und das ist auch gut so, denn nun geht es Richtung Bad Sobernheim zum Barfußpfad.

3,5 km warten nun auf unsere nackten Füße.

Da Mini es so oder so liebt barfuß zu laufen ist so ein Ausflug das perfekte für ihn. Er will bereits vom Auto aus Barfuß laufen und so marschieren wir los.

Es geht durch allerlei verschiedene Oberflächen – Wasser, Holz, Lehm, Rasen usw. usw.

Mini Mann hat einen Riesen Spaß daran und läuft wirklich den kompletten Pfad allein. Nur zum Auto muss ich ihn dann tragen.

Auf dem Rückweg müssen wir noch ein paar Pakete von der Packstation abholen, darunter auch der neue Rucksack für Mini.

Mit Eis geht es nun auf die Couch und wir schauen uns gemeinsam einen Disney Film an.

So kommen wir alle ein bisschen zur Ruhe, danach widmet sich Mini seinen Tututs – diese sind aktuell wieder von Interesse.

Für Mini geht es dann noch in die Badewanne und ins Bett. Schon ist ein Wochenende wieder um und wir sind gespannt was die neue Woche für uns bereit hält.

MUTTERSTIEFCHEN_ICON-WEB_SCREEN-200x200px-TRANSPARENT_BACKGROUND

 


Noch mehr Beiträge zum Thema „Wochenende in Bildern“ findest du im Blog Geborgen Wachsen

Advertisements

3 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern 30./31.Juli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s