Flori Vielfraß mal anders – #Werbung

Heute möchte ich euch mal etwas ganz anderes Vorstellen. Eine Spielidee für Kleinkinder. Anfang April war ich auf dem #RMEB und im Goodiebag war dort von der Firma AMIGO das Spiel Flori Vielfraß drin. Das Spiel ist geeignet für Kinder ab 4 und landete daher erst einmal im Schrank.

Nun haben wir aber eine Möglichkeit für uns entdeckt mit dem Spiel zu spielen und diese möchte ich euch heute vorstellen.

AMIGO selber beschreibt das Spiel wie folgt:

Das große Mampfen!
Flori und seine Freunde futtern sich rund, bunt und lang. Hast du die richtige Farbe gewürfelt? Dann darfst du deine Raupe bewegen und ihr mit etwas Glück ein weiteres Futterstück einverleiben. Mit jedem Bissen wird deine Raupe ein Stückchen länger. Erreichst du als Erster die Ziellinie, gewinnst du das Spiel und hast ganz sicher die gefräßigste Raupe weit und breit.

Wie spielt man eigentlich?

Die Spielregeln besagen, dass jeder Spieler einen Raupenkopf bekommt. Danach darf sich jeder Spieler drei bunte Raupenteile aussuchen. Es können insgesamt 4 Spieler mitspielen. Die Raupenköpfe und die drei ausgesuchten Teile werden nun zu einer Raupe aufgebaut und an eine Imaginäre Ziellinie gestellt. Die nicht verwendeten Raupenteile werden auf die Blattseite gedreht und in gleichmäßigen Abständen vor den Raupen positioniert.

Nun wird gewürfelt. Mit größeren Kindern spielt man es mit allen drei Würfeln, bei kleineren Kindern wird empfohlen nur mit einem Würfel gewürfelt. Um die Raupe bewegen zu können muss man die Farben der Raupen würfeln und zwar in der Reihenfolge (von hinten anfangend).

Hat man die entsprechende Farbe gewürfelt, so zieht dieser Stein von ganz hinten nach vorne hinter den Kopf. So bewegt sich die Raupe. Kommt man bei den Blättern an, so frisst die Raupe etwas und wird entsprechend länger. Wer zu erst am Ziel ist, hat gewonnen.

Obwohl das Spiel recht simpel aufgebaut ist, war es für Mini einfach nichts. Drei mal Würfeln, die richtigen Farben würfeln um ein Stück nach vorne zu wandern und warten bis man wieder dran ist. Das dauerte alles irgendwie und es war nicht so sein Fall.

Unsere Version vom Spiel

Also änderten wir doch einfach die Regeln um das Spiel für ihn interessanter zu machen. Unsere Regeln sehen wie folgt aus:

Jeder Spieler bekommt einen Raupenkopf und es wird nur mit einem Würfel gespielt. Die Raupe besteht in erster Linie nur aus dem Kopf und nun geht es auch schon los. Der jüngste Spieler fängt an und darf Würfeln. Die Farbe die auf dem Würfel erscheint wird dann hinter den Raupenkopf gesetzt und die Raupe wächst.

Sollte die Farbe nicht mehr vorhanden sein, muss der Spieler aussetzen und die Raupe darf in dieser Runde nicht weiter wachsen. Am Ende hat die längste Raupe gewonnen. Diese Vorgehensweise ist wirklich sehr simpel und könnte ältere Kinder schnell langweilen – für Mini war das aber genau das richtige.

Das Spiel dauerte nicht lange und es gab nicht viele Regeln. Zusätzlich konnten wir noch etwas die Farben lernen und es war ein sehr sanfter Einstieg in Spiele mit Regeln.

Vielleicht gefällt euch ja unsere Art Flori Vielfraß zu spielen – oder ihr kennt das Spiel schon und habt eure eigene Art das Spiel zu spielen? Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.

 

MUTTERSTIEFCHEN_ICON-WEB_SCREEN-200x200px-TRANSPARENT_BACKGROUND

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s