#12 Petra Hülsmann – Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Es wird mal wieder Zeit ein Hörbuch zu rezensieren. Das habe ich lange nicht mehr gemacht, gar nicht mal weil ich keins gehört habe – im Gegenteil – sondern irgendwie weil die Zeit gefehlt hat zu schreiben.

Mein 12. Hörbuch habe ich mir aufgrund verschiedener Leseempfehlungen gekauft. Das Buch klingt im ersten Schritt nach einer typischen Liebeskömodie und wenn man ehrlich ist, ist es das auch. Aber es ist nett verpackt und obwohl mir schon relativ am Anfang klar war, wie das Happy End aussieht – war die Geschichte sehr angenehm.

Aber kommen wir doch erst einmal zur Inhaltsangabe. Audible hat dazu folgendes veröffentlicht:

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt – und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben…

Quelle: audible.de

Isabelle ist Floristin und sie liebt ihr geordnetes Leben. Sie hat einen festen Rhythmus und für jeden Tag der Woche einen Plan. Ihr Leben geht geordnete Bahnen als plötzlich ihr Lieblings-Asiate zu macht und sie nicht mehr sicher ist wie sie jetzt genau ihre Mittagspause verbringen soll. Das Lokal hat mittlerweile Jens übernommen.

Jens und Isabelle schwimmen nicht unbedingt auf einer Wellenlänge und schnell wird klar, dass die zwei keine Freunde werden. Oder vielleicht doch? Die zwei lernen sich besser kennen und obwohl beide ein ganz anderer Schlag von Mensch sind, treffen sie sich bald täglich. Die kleinen Geschichten um ihre Freundschaft sind wirklich süß beschrieben und entspringen nicht ganz dem typischen Hollywood Klischee.

Als auch noch die kleine Halbschwester von Jens an Isabelle´s Rock klebt, scheint es als würde ihre komplette Welt durcheinander gebracht. Dabei wünscht sich Isabelle doch nur eins: Einen Traummann und ein BOOM bei der ersten Begegnung. Und dann passiert genau das! Mitten im chaotischen Leben trifft sie auf ihren Mr. Dreamy.

Wie die GEschichte ausgeht, verrate ich euch natürlich nicht. Nur so viel: Die Dreiecksbeziehung wird nicht extrem überzogen. Das Happy End kommt relativ schnell. Die ein oder andere Überraschung zeigt die Geschichte dann auch noch auf.

Ich fand die Geschichte wirklich ganz angenehm. Es ist jetzt nicht unbedingt einer der Geschichten die ich unbedingt, ganz dringend, weiter hören musste um zu wissen wie es weitergeht. Aber es ist eine ganz nette und wirklich schön Geschriebene Geschichte.

Wer Liebesgeschichten mit Happy End mag, wird mit dem Buch nichts falsch machen. Urlaub, Strand oder in der Bahn für mich eine klare Empfehlung.

MUTTERSTIEFCHEN_ICON-WEB_SCREEN-200x200px-TRANSPARENT_BACKGROUND

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s