Buch Rezension: Das Grundschullexikon vom Duden

Heute geht es auf dem Blog mal wieder um ein Buch. Ein sehr schönes, schweres und dickes Buch, welches mir zu Rezessionszwecken zur Verfügung gestellt wurde. Bei dem Buch handelt es sich um das Grundschullexikon des Dudens.

Der Duden bezeichnet sich laut eigenen Angaben als

DIE Instanz für alle Fragen zur deutschen Sprache und Rechtschreibung und bietet Wörterbücher, Lernhilfen und Ratgeber.

Quelle: http://www.duden.de

Da will man natürlich alles richtig machen… und scheitert schon an der Überschrift. Muss es nun „Das Grundschullexikon von Duden“ oder „Das Grundschullexikon vom Duden“ heißen? Sogar die Duden Rechtschreibprüfung zeigt beides als richtig an-na ja was soll´s. Entschieden habe ich mich, wie ihr lesen konntet, für vom. Im Sinne der Ableitung „von dem Duden-Verlag“. Wir hoffen mal auf Richtigkeit. Aber kommen wir zum wesentlichen. Es ist schnell erzählt und schnell rezensiert, denn um Vorweg zu greifen: Ein tolles Buch.

Vor einigen Wochen erhielt ich eine Anfrage, ob ich denn nicht ein Buch rezensieren möchte. Es handle sich dabei um ein Buch für Kinder im Grundschulalter, ein Lexikon. So nun habe ich ja eigentlich gar kein Kind im passenden Alter, dennoch sagte ich zu und bereute es nicht.

Mini liebt Bücher. Er schaut sich diese gerne an oder fordert das Vorlesen dieser. Besonders mag er dabei Bücher die erklären wie die Welt funktioniert. Ich spreche hier insbesondere von den Wieso, Weshalb, Warum? Büchern. Die mochte er schon in der kleineren Variante für Kinder von 2-4 und nun in der Variante für die Großen. Wenn es mal kein Buch sein soll, dann liebt er die Lach- und Sachgeschichten von der Maus. Er könnte sich hier stundenlang erklären lassen wie Gummibärchen gemacht werden, oder Bienen Honig machen.

Er ist also sehr wissbegierig, was auch der Grund war die Rezensionsanfrage zu bejahen. Als das Buch bei uns ankam war Mini beim auspacken schon total aufgeregt und entdeckte als erstes den Satellit auf dem Einband. Der erste Blick und das Kind war hellauf begeistert.

Ich war etwas überrascht. Das Buch ist dicker, größer und dadurch schwerer als ich gedacht habe. Vor ca. 10 Jahren kaufte ich meiner Nichte ein ähnliches Buch, dieses war allerdings im DIN A5 Format und wesentlich leichter. Es scheinen also eine Menge Informationen in dem neuen Buch zu stecken.

Mini und ich blätterten ein bisschen im Buch und das ein oder andere las ich daraus vor. Mit neuem Wissen über die Welt beschäftige Mini sich auch noch etwas alleine mit dem Buch und schaute sich die verschiedenen Bilder an. Seine Begeisterung blieb, allerdings blieb das Buch nicht lange interessant. Bereits zwei/drei Tage später lag es wieder unberührt im Bücherregal. Aber Mini ist auch erst 4, die Zeit des Buches wird also definitiv noch kommen – da bin ich mir sicher.

Meine Meinung

Ihr könnt es bestimmt schon raus lesen. Ich bin begeistert von dem Buch. Das Buch erklärt in kurzen Abschnitten verschiedene Themen. Ob es hierbei um Mode und Kleidung geht oder um Steinpilze, es ist zu (fast) jedem Begriff etwas zu finden.

Das Buch fängt mit einer kleinen Erklärung an, wie man sich am besten im Lexikon zurecht findet und startet dann mit A wie Aal und endet mit Z wie Zwilling. Wobei das ist gelogen nach Z endet das Buch nicht, sondern es folgen ein paar Sonderkapitel zum Thema Deutsch (Rechtschreibung, Zeichensetzung, Fachbegriffe etc.*), Englisch (gleiche Themenbereiche wie eben), Mathematik, Sachunterricht und Musik.

Es deckt also eine Menge aus der Grundschule ab. Die Erklärungen sind aus meiner Sicht gut getroffen und relativ einfach zu verstehen. Mini fehlte bei den Erklärungen etwas die „Story-Line“ so erklären die oben genanten Bücher ja in der Regel die Welt sehr bildlich. Im Duden wird es eher sehr sachlich erklärt, fast noch Sachlicher als es die Maus tut. Für größere sollte es gut verständlich sein.

Wer nun genug Wissen gesammelt hat und dies noch spielerisch vertiefen möchte, der erhält im beiliegenden Heft die Möglichkeit dies zu tun. In einer Lasche am Einband befindet sich das „Mein Mitmachlexikon“. Hier wird mit verschiedenen Aufgaben das Wissen aus dem Duden abgefragt. Manchmal als Kreuzworträtsel, manchmal als Frage mit Multiple Choice Antworten und manchmal Fragen die man selbst beantworten muss. Hierbei wäre es von Vorteil lesen und schreiben zu können. Wobei ich es mir auch gut als Aufgabe mit einem Erwachsenen zusammen vorstellen kann.

Wer also noch etwas als Geschenk zur Einschulung sucht, dem kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen. Ich finde es toll. Damit ihr euch unter dem Buch was vorstellen könnt, hier mal ein Blick ins Buch.

 

Im übrigen gibt es noch einige andere Bücher vom Duden für die Grundschule. Wenn diese ebenfalls so gut sind, dann wird in zwei Jahren das ein oder andere Buch noch den Weg in unsere Regale finden.

 

 

*Das ein oder andere kann ich hier bestimmt auch noch lernen 🙂

 

Advertisements

4 Einträge zu „Buch Rezension: Das Grundschullexikon vom Duden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s