Unser Wochenende 04./05.November

Mein letztes Wochenende in Bildern ist schon lang her. Ich hab es endlich mal wieder geschafft ein paar Fotos zu machen und kann nun mal wieder einen Beitrag dazu beisteuern.

Dann kommt mal mit durch unser Wochenende voll Jahrmarkt, Baby-Gekuschel und Essen.

Samstag

Der Tag startet wie gewohnt. Beide Kinder sind wach und spielen ein bisschen. Nach etwa einer Stunde wird der Knopf nölig und ich ziehe mich mit ihm ins Schlafzimmer zurück. Hier wird gekuschelt, genuckelt und irgendwann geschlafen.

 

Während der Knopf einen Power Nap hält, spielt Mini im Wohnzimmer mit Lego Duplo. Nebenbei läuft mal wieder ein Hörbuch.

 

Nach dem Schläfchen von Knopf ziehen wir uns alle an und drehen eine Runde über den Markt. Da er direkt vor unserer Haustür liegt, kommen wir ja kaum darum herum.

 

Mini wünscht sich natürlich eine Fahrt auf dem Kinderkarussell.

 

Natürlich bleibt es nicht bei der einen Fahrt aber das Karussell ändert sich. Denn Mini wünscht sich eine Fahrt mit der Mini-Achterbahn.

 

Während mein Mann und Mini ne schnelle Runde drehen warte ich mit dem Knopf in der Trage. Knopf schaut sich sehr interessiert um, aber so richtig gefallen tut es ihm auf dem Rummel nicht.

 

Nun wird es Zeit für eine Leckerei. Ich entscheide mich für Churros und stelle leider fest, dass der Stand absolut keine leckeres Churros macht. Nun ja, dass wissen wir ja nicht als wir bei der Zubereitung zu schauen.

 

Nun heißt es Besuch abholen. Einer meiner besten Freunde aus Düsseldorf kommt zu Besuch und bahnt sich den Weg durch den Markt. Als wir uns gefunden haben, ist der Knopf quengelig und braucht Ruhe. Wir nehmen also die Seitenstraße nach Hause und der Knopf schläft ein. Kaum betrete ich allerdings wieder die Marktstraße öffnen sich seine Augen. Ich lasse also meine Männer alle Zuhause und ziehe mit meinem Freund alleine los.  1,5 Stunden MeTime – welch ein Luxus. Auf dem Rummel schauen wir uns die Marktschreier an und schlendern in Ruhe an den Verkaufsständen vorbei. Echter Luxus.

 

Mein Freund verabschiedet sich wieder Richtung Hotel und ich gehe wieder zu meiner Familie. Nach einem kurzen gemeinsamen Einkauf bereite ich das Abendessen vor.

 

Wir essen, machen die Kids fertig und stecken sie ins Bett. Nun ist Feierabend, es ist Zeit etwas zu entspannen. Da ich etwas durchgefroren bin, entscheide ich mich für ein Bad. Licht brauche ich im Bad momentan keins, denn von draussen scheint die volle Beleuchtung rein.

 

Sonntag

Der Tag startet früh – sehr früh. Es ist 5 Uhr und der Knopf ist wach. Irgendwann in der Nacht kam Mini zu uns ins große Bett und ich flüchtete irgendwann mit Knopf ins Kinderzimmer – verkehrte Welt. Aber nun ein Vorteil, denn so kann ich noch „im Bett“ liegen und lesen ohne jemanden zu stören. Der Knopf erforscht derweil die Umgebung.

 

45 Minuten später gesellt sich Mini zu uns. Es wird wohl heute ein laaaaanger Tag. Nun sitzen wir zu dritt in der Kuschelecke.

 

Als mein Mann wach wird nimmt er die Kinder und ich entferne die Lichterkette aus der Kuschelecke. Leider wurde ein/zwei Mal etwas fester dran gezogen und nun sind sie kaputt.

 

Um 10 Uhr sind wir zum Brunch mit meinem Freund verabredet. Lecker essen, bevor er wieder nach Düsseldorf fährt. Doch bevor wir los können heißt es erst einmal anziehen. Knopf setzt heute auf Herbstfarben. Wobei der Schriftzug mich immer an diese Kette mit den Hefeteig Dingern erinnert (Berliner, Krapfen, Donut – sucht euch ein Wort aus ;))

 

Während Mini angezogen wird, erforscht Knopf die Spielzeugkiste mit den Autos.

 

So jetzte aber – es geht los. Lecker Essen wartet auf uns. Dieses Mal geht es zum Brunchen in ein sehr Kinderfreundliches Lokal, wie ich feststellen muss. Bei der Reservierung habe ich zwei Kinder angegeben und es wartet ein großer Tisch mit zwei Hochstühlen auf uns. Eigentlich brauchen wir ja noch bzw. gar keinen mehr, aber wir testen einfach mal aus wie Knopf das so findet.

 

Noch etwas wackelig ist er, aber er scheint glücklich. Also lassen wir ihm für ein paar Minuten sein Glück. Derweil bestelle ich mir eine heiße Schokolade und genieße mein kleines Glück.

 

Weitere Bilder vom Frühstück/Brunch gibt es leider gar nicht, denn auch dieses Mal schläft der Knopf bei mir auf dem Arm ein (nach dem stillen) und ich bin froh eine Hand zum essen frei zu haben. Nun gut ein Beweisfoto gibt es dann doch noch.

 

Nach dem essen ist vor dem Spielplatz. Ich verabschiede meinen Freund, der sich nun auf den Heimweg macht und meine kleine Familie und ich bleiben noch ein bisschen auf dem Spielplatz.

 

Wir sind alleine hier und ehrlich gesagt ist es mal super angenehm, diese Ruhe. Das ständige BummBumm vor unserer Haustür ist doch etwas anstrengend und zerrt arg an meinen Nerven. Wahrscheinlich auch, weil es den Knopf so streßt. Aber nun gut, irgendwann müssen wir ja wieder Heim. Zuhause wird der Knopf ins Bett gebracht. Mittagsschlafzeit – doch er will noch ein bisschen Wach bleiben.

 

Irgendwann schläft er dann doch ein und ich mit. Als wir beide wieder aufwachen, entschließe ich mich noch eine kleine Runde über den Markt zu drehen. Allein, denn ich hab eine Mission. Ich brauche noch ein Wichtelgeschenk. Ich husche also runter auf den Markt.

 

Ein Wichtelgeschenk finde ich leider nicht. Ich finde dieses Jahr ist leider viel ramsch und wenig interessantes dabei. Eigentlich suche ich auch ein oder zwei schöne neue Plätzchen Ausstecher – aber auch da haut mich keins wirklich um. Vor allem bei den Preisen die sie kosten sollen.

 

Mit leeren Händen komme ich dennoch nicht Heim. Am „Milka Outlet“ Stand ergattere ich noch eine Packung für meinen Mann und eine für mich.

 

Die Kinder gehen dann ins Bett und ich esse noch eine Kleinigkeit. Den Feierabend nutze ich für etwas bloggen und mein Mann für TV schauen. Bilder gibt es davon keine.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in unser Wochenende geben und wünsche euch einen guten Start in die neue Woche. Übrigens, wer weitere Bilder zum Thema Wochenende in Bildern sehen will, der muss unbedingt bei Susanne vorbei schauen. Sie hat das ganze schließlich ins Leben gerufen, ausserdem gibt es dort eine Sammlung aller Links.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s