About…

…you

Du denkst dir jetzt vielleicht warum findest du unter About etwas zum Thema YOU. Na ganz einfach, ich möchte dich erst einmal Herzlich Willkommen auf meinem Blog heißen. Daher:

Schön das du vorbei schaust, ich hoffe ich kann dich mit meinen Themen etwas Unterhalten und heiße dich hiermit ganz Herzlich Willkommen. Schau dich ruhig etwas um, hier findest du zu allem etwas. 

…me

Geboren wurde ich Mitte der Achtziger und bin als eines von drei Kindern aufgewachsen. Schwor ich mir noch im Teenageralter nie zu heiraten oder Kinder zu bekommen, änderte sich später alles. 2009 schritt ich vor den Altar und brach damit eins der Vorhaben. 2013 brach ich dann mit der Geburt meines Sohnes (alias Mini Mann) das zweite.

Seit dem ist meine Welt nicht mehr die Gleiche. Ich musste vieles lernen und einiges an Selbstbewusstsein gewinnen um meine neuen Erkenntnisse auch zu vertreten. Darunter fallen zum Beispiel langes Stillen und Familienbett.

Seite Mini Mann 1 Jahr alt ist, geht er in die Kita und ich wieder ins Büro. Zum üblichen Leben mit Kind gesellte sich noch die Problematik mit der Vereinbarkeit. Von nun an war ich also eine Berufstätige Mutter.

Eine meiner großen Leidenschaft, die mit Kind leider etwas zu kurz kommt, ist das Reisen. Fernweh ist einer der größten Krankheiten bei mir und das manchmal direkt nach dem nach Hause reisen. Natürlich versuchen wir trotzdem zu reisen und Mini Mann verschiedene Kulturen zu zeigen.

Meine Beiträge wirst du hier im Blog unter dem Synonym Mutterstiefchen finden. Der Name ist eine kleine Erinnerung an meine Kindheit. Die Geschichte die dahinter steckt ist einer dieser kleinen süßen Geschichten die man wieder und wieder erzählt bekommt und das ewig.

Als ich klein war sprach ich Stiefmütterchen immer falsch aus und dies quasi täglich, denn die Blume gehörte zu meinen Lieblingsblumen und wann immer ich sie irgendwo entdeckte erfreute ich mich an Ihrer Schönheit. Um meine Mutter auf die Blume hinzuweisen rief ich dann immer „Schau ein Mutterstiefchen“.

Natürlich korrigierte meine Mutter mich und schmunzelte über meine falsche Aussprache. Aber der Name Mutterstiefchen blieb trotzdem ziemlich lange in meinem Sprachgebrauch. Noch heute erinnere ich mich, wie ich das Wort manchmal falsch ausgesprochen habe. Die Blume gehört übrigens immer noch zu den schönsten Blumen für mich.

 

…the Blog

Nun kennt ihr mich und die Geschichte hinter meinem Synonym. Doch was ist mit dem Blog? Der Blog startete als „Kleinkind an Bord“ mit einem Reisebericht. Wir flogen 2015 für 20 Tage nach Florida und ich dokumentierte das ganze in diesem Blog.

Das war der Start, der Urlaub ging um und der Blog blieb. Anfang 2016 wurde dann aus „Kleinkind an Bord“ – „Mann Kind Koffer“. Der Name ist Programm, dass könnt ihr euch ja bestimmt schon denken.

Weitere Schlagworte habe ich euch ja schon in meiner Vorstellung gegeben: Familienbett, lange Stillen, Vereinbarkeit, Berufstätig, Leben mit Kleinkind und Reisen. Alles Themen die mal mehr oder weniger bei mir im Blog vorkommen. Meinen Schwerpunkt versuche ich gern in den Ausflügen und Urlauben mit Kind zu legen, aber natürlich ist das nicht immer möglich.

Daher beschäftige ich mich häufig auch einfach mit Themen im Blog die für mich gerade aktuell sind. Es ist eine Kunterbunte Mischung, wie es nun mal das Leben ist. Meine Einladung steht, schaut euch doch einfach mal um.

Und wer mir gern mal schreiben will, der kann das auch gern per Email tun.

Meine Email Adresse lautet: mutterstiefchen@gmail.com

 

MUTTERSTIEFCHEN_ICON-WEB_SCREEN-200x200px-TRANSPARENT_BACKGROUND

 

 

 

Zum Impressum

 

 

 

9 Einträge zu „About…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s