Die kleine Wolke

Es ist ein paar Tage her, da erreichte mich eine ganz süße Mail. Geschrieben war die Mail von der kleinen Wolken, na gut nicht direkt – sie war von der Autorin Petra Lahnstein geschrieben. In der Mail hieß es unter anderem:

Ich möchte große und kleine Lesemäuse für meine Geschichte begeistern. Du könntest mich und meine Abenteuer auf deinem Blog vorstellen.

Weiterlesen

Advertisements

Buch Rezension: „So sind sie, die Amerikaner“

Zugegeben es war ein kurzes Buch, aber ein Brandaktuelles und ich habe es sogar gelesen bevor es raus gekommen ist – sogar fertig gelesen. Richtig gelesen, ich hatte die große Freude ein Buch als Leseexemplar vor Veröffentlichung zu erhalten.

Es geht um eine ganz neue Buchreihe von Reise Know How. Die Buchreihe trägt den Titel Fremdenversteher und beschäftigt sich mich den Eigenschaften verschiedener Nationalitäten. Passend zu unserer Elternzeitreise habe ich mich für das Buch „So sind sie, die Amerikaner“ entschieden.

Weiterlesen

Buch Rezension: Das Grundschullexikon vom Duden

Heute geht es auf dem Blog mal wieder um ein Buch. Ein sehr schönes, schweres und dickes Buch, welches mir zu Rezessionszwecken zur Verfügung gestellt wurde. Bei dem Buch handelt es sich um das Grundschullexikon des Dudens.

Der Duden bezeichnet sich laut eigenen Angaben als

DIE Instanz für alle Fragen zur deutschen Sprache und Rechtschreibung und bietet Wörterbücher, Lernhilfen und Ratgeber.

Quelle: http://www.duden.de

Da will man natürlich alles richtig machen… und scheitert schon an der Überschrift. Muss es nun „Das Grundschullexikon von Duden“ oder „Das Grundschullexikon vom Duden“ heißen? Sogar die Duden Rechtschreibprüfung zeigt beides als richtig an-na ja was soll´s. Entschieden habe ich mich, wie ihr lesen konntet, für vom. Im Sinne der Ableitung „von dem Duden-Verlag“. Wir hoffen mal auf Richtigkeit. Aber kommen wir zum wesentlichen. Es ist schnell erzählt und schnell rezensiert, denn um Vorweg zu greifen: Ein tolles Buch.

Weiterlesen

#12 Petra Hülsmann – Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Es wird mal wieder Zeit ein Hörbuch zu rezensieren. Das habe ich lange nicht mehr gemacht, gar nicht mal weil ich keins gehört habe – im Gegenteil – sondern irgendwie weil die Zeit gefehlt hat zu schreiben.

Mein 12. Hörbuch habe ich mir aufgrund verschiedener Leseempfehlungen gekauft. Das Buch klingt im ersten Schritt nach einer typischen Liebeskömodie und wenn man ehrlich ist, ist es das auch. Aber es ist nett verpackt und obwohl mir schon relativ am Anfang klar war, wie das Happy End aussieht – war die Geschichte sehr angenehm.

Weiterlesen

3 Bücher zum Thema Unterwegs in Hessen – Rezension

Es ist mal wieder soweit. Vom PMV (Peter Meyer Verlag) wurden mir zwei Bücher zur Rezension zur Verfügung gestellt. Wer sich nun wundert, warum im Titel von drei die Rede ist, bekommt im späteren Verlauf die Antwort.

Alle Buchreihen beschäftigen sich mit Ausflugszielen in der Region. Ich habe mich daher bei der Auswahl an meiner eigenen Region orientiert. Die drei Bücher haben jeweils einen anderen Schwerpunkt, zum einen haben wir unterwegs mit Kindern, Fahrradtouren und zu guter letzt Waldwandern.

Weiterlesen

Buch-Rezension: Mama, I need to KOTZ! – Lucie Marshall

Am 20.06.2016 erschien im Goldmann Verlag das Buch „Mama, I need to KOTZ!“ und ich hatte die große Ehre ein Rezensionsexemplar des Buches zu erhalten.

Das Buch handelt um die zeitweilige Auswanderung von Lucie und ihrer Familie von Berlin nach London.

Weiterlesen

#11 Hape Kerkeling – Der Junge muss an die frische Luft: Meine Kindheit und ich

Hat man einmal wieder Blut geleckt, dann kann man nicht aufhören. Kaum war das Hörbuch „Ticket ins Glück fertig“, fing ich direkt mit dem Nächsten an. Dieses Mal sollte es nix romantisches sein. Die Biographie von Hape Kerkeling hatte ich mir nun ausgesucht. Wie gewohnt liest Hape das Buch wieder selbst, alles andere käme für mich auch nicht in Frage. Ich erwartete ein witziges Buch mit gewohnter angenehmer Stimme die hier und da die richtige Betonung findet.

Bereits das Buch „Ich bin dann mal weg“ hatte es mir angetan und die Art wie Hape Kerkeling dieses vorgelesen hat, war einfach perfekt. Dieses Buch fesselte mich und ich brauchte nur 2,5 Tage um es durch zuhören. Ich nutzte jede Gelegenheit weiter zu hören und war gefesselt von der tragischen Kindheit des deutschen Stars.

Weiterlesen

#10 – Ticket ins Glück

Es ist geschafft, endlich habe ich wieder ein Hörbuch fertig gehört. Meine letzten Bücher sind schon wieder 3 Monate her und trotz Urlaub hatte ich irgendwie keine Zeit und keine Motivation einem Hörbuch zu lauschen. Nun war es aber mal wieder soweit ich nahm mir ein neues Hörbuch vor.

Der ausgewählte Titel lautet „Ticket ins Glück“ und wurde geschrieben von Elke Becker. Vorgelesen wird es von Jo Kern. Die Geschichte fand ich ganz ok und Frau Kern hat eine angenehme Stimme. Man konnte der Geschichte gut folgen, aber wagen wir doch erst einmal einen Blick auf die Inhaltsangabe.

Weiterlesen