Vom Krankenhaus und Pflegeheim #leidensweg

Wisst ihr was das Gemeine an einem Hirntumor ist? Er kann ganz schön viel kaputt machen. Er kann deine Motorik eingrenzen, er kann dein Wesen verändert und er kann dafür sorgen, dass du Sachen siehst die in Wirklichkeit nicht da sind. Das ganze Ausmaß eines Hirntumors sollten wir in den letzten Wochen zu spüren bekommen.

Weiterlesen

Advertisements

Hallo September…und tschüß August

Ein Monat kann sich manchmal anfühlen wie eine Ewigkeit und dennoch ist es am Ende des Monats immer wieder erschreckend, dass er schon wieder vorbei ist.

So ging es mir mit dem August. Er zog sich auf der einen Seite immens in die Länge und ist am Ende doch wieder so schnell vorbei.

Weiterlesen

Der Krebs meiner Mutter #leidensweg

Es geht wieder los, wenn man ehrlich ist hat es eigentlich nie aufgehört. Meine Mutter war Ende Juli/Anfang August erneut im Krankenhaus und ich arbeite die Geschehnisse der letzten Monate etwas auf. Wie viele Blog Beiträge daraus entstehen kann ich jetzt noch nicht sagen, aber zwei sind es mindestens.

Es ist nun genau ein Jahr her da fiel mir auf, dass mit meiner Mutter was nicht stimmte. Ein Jahr, das so schnell vorbei gegangen ist aber so viel Kraft geraubt hat wie mindestens fünf.

Weiterlesen

Funtktionsmodus – oder auch Mutterschaftsurlaub #leidensweg

Seit Wochen ist in meinem Leben nichts mehr normal und seit Wochen möchte ich darüber bloggen und finde weder Zeit noch Lust. Aber heute war einer dieser Tage an dem der Frust einfach mal raus muss.

Ich warne gleich vor: Es könnte ein MIMIMIMI Beitrag werden, der auch etwas konfus ist da ich meinen Gedanken einfach mal freien Lauf lasse. Es wird auch nicht ausschließlich um meine Schwangerschaft gehen, sondern auch um die Krankheit meiner Mutter. Daher spreche ich eine Triggerwarnung für Krebs aus.

Weiterlesen

Es geht los – Unser September #leidensweg

Die letzten Tage war es relativ ruhig auf dem Blog und das hatte verschiedene Gründe. Der September hat uns ganz schön gefordert: Mini musste in einen neuen Kindergarten, meine Mutter erhielt eine folgenschwere Diagnose und ich musste mich erst mal mit allem zu Recht finden.

Ein kleiner Rückblick auf meinen September.

Weiterlesen

Ein Statement – #leidensweg

Dein Blog, deine Regeln – so heißt es ganz oft. Also was du in deinem Blog veröffentlichen willst, kannst du auch veröffentlichen.

Ich entschied mich über das Eltern-sein zu bloggen – ein Mutterblog. Doch das allein reichte mir nicht bzw. bei uns gehört auch das Reisen zum Eltern sein dazu, so entstand also mein Blog. „Ein Alltags Mutter Blog mit Reise Komponenten“ so beschrieb ich ihn, meinen Blog – mein Hobby.

Weiterlesen

Grey´s Anatomie trifft auf die Realität #leidensweg

Ich liebe Grey´s Anatomy. Diese Serie schaue ich wirklich seit Anfang an und freue mich immer wieder wenn es endlich weiter geht. Natürlich weiß ich, dass die Serie nicht unbedingt der Realität entspricht, aber dennoch ging ich davon aus das wenigstens einige Bestandteile realistisch sind.

Nach meinen täglichen Besuchen im Krankenhaus ziehe ich mal ein Resümee zwischen der bekannten Serie von Shonda Rhimes und der Realität wie ich sie kennenlernen durfte.

Weiterlesen

Zeit heilt alle Wunden – nicht #leidensweg

Mini darf in unserem Bett schlafen und ich Kuschel mich ganz fest an ihn. Er kommt heute schlecht zur Ruhe, wie wir alle. Obwohl wir ihm nichts erzählt haben, scheint er irgendwas zu spüren. Es wird nicht das letzte Mal sein, dass er darum bittet bei uns im Bett zu schlafen. Mental kommen ein paar harte Tage auf uns zu.

Während ich hier liege und mit Mini Kuschel, fange ich bereits den Beitrag in meinem Kopf an. Es wird ein emotionaler Beitrag, in dem ich versuchen werde meine Gefühlswelt so gut es geht nieder zu schreiben. Es wird ein Rückblick auf meine Woche, eine Woche voller schlechter Nachrichten und endlicher Hoffnung, dass alles gut ausgeht. Schlechte Nachrichten die Emotionen bei mir wieder freilegen, die ich hoffte hinter mir gelassen zu haben.

Weiterlesen